Über mich

Politikwissenschaftlerin, Nachhaltigkeitsexpertin, Unternehmerin, zertifizierte Live- und Online-Trainerin, Szenario-Trainerin, Moderatorin, Yogi, Mutter u.v.m.  – das ist die Kurzform.

 

Für diejenigen, die es etwas ausführlicher mögen, ist hier ein Auszug aus meiner Vita: 

 

Als Politikwissenschaftlerin M.A. liegt mir die Vermittlung komplexer Zusammenhänge am Herzen.  15 Jahre habe ich als geschäftsführende Gesellschafterin ein Unternehmen für Bildung, politische Beratung und Kommunikation aufgebaut und geleitet. Mein Arbeitsschwerpunkt lag dabei in der Beratung und Organisation von Veranstaltungen zu Themen der Entwicklungspolitik sowie des Nachhaltigkeitsdiskurses. Neben dem Kerngeschäft, der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen aller Größenordnungen, habe ich hier Kunden zur Implementierung von Nachhaltigkeitsstrategien beraten. In zahlreichen Trainings, Schulungen und Vorträgen habe ich mein Wissen im Bereich Nachhaltigkeit weitergeben.

2018 habe ich entschieden, mich thematisch stärker zu fokussieren und mich nur noch dem zu widmen für das ich brenne: nachhaltige Entwicklung.

 

Es gibt soviel unerkannte Potentiale auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.  Diese Potentiale und Chancen gemeinsam zu entdecken und mit Begeisterung und Mut neue Wege zu gehen, ist meine Mission!

 

Als eine der Initiatorinnen des 2015 gegründeten Experten-Netzwerks events für morgen engagiere ich mich dafür, dass nachhaltiges Veranstaltungsmanagement selbstverständlich wird und versuche bestehende Ängste und Hürden abzubauen.

Als Alumni des Common Purpose Netzwerks engagiere ich mich für die aktive Mitgestaltung unserer Gesellschaft.

Im Beraterinnennetzwerk Bonn/Rhein-Sieg unterstütze ich Gründerinnen von Anfang an den nachhaltigen Weg zu gehen und so langfristig Erfolg zu sichern.

 

Als zertifizierte Live Online Trainerin (FSC Akademie) kombiniere ich bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten live und online Workshops und Trainings. Der Prozess wird so nicht nur  effizienter, sondern auch inklusiver, weil alle Beteiligten ortunabhängigen mitarbeiten können.

Die Design Thinking Grundlagen habe ich am  Hasso-Plattner-Institut Potsdam (2018) erlernt. Von der Zielgruppe aus denken, steht beim Design Thinking im Fokus und genau das macht den Unterschied zwischen gelebten   Nachhaltigkeitskonzepten und denen, die nur auf dem Papier stehen. Wer seine Stakeholder nicht mitnimmt, wird weder authentisch noch erfolgreich Nachhaltigkeit implementieren.

Als Moderatorin (Berliner Journalistenschule) und Szenario Trainerin führe ich Sie und Ihre Mitarbeitenden durch den Nachhaltigkeitsprozess auch wenn es  schwierig wird und Zielkonflikten gelöst werden müssen.

 

Wer jetzt noch mehr wissen möchte, kann mich gerne kontaktieren!